Tagesbericht: Wahlkampflied

Samstag, 1. Mai 2010

Wahlkampflied

Zur Wahl in NRW hat die CDU augenscheinlich einen Redenschreiber und einen Tonkünstler zusammengesperrt und als Gegenleistung für Freilassung einen Wahlkampfspot gefordert.

Heraus kam dies Liedchen. Man fragt sich unwillkürlich: wo genau fängt bei denen peinlich an?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

<< | Home | Sitemap | A-Z | Impressum | Suche | >>